IDEC (International Democratic Education Conference)

The 2017 IDEC will be in Israel, from March 28 - April 3.

Website: www.idec2017.org

IDEC Banner

 

 

APDEC (Asia Pacific Democratic Education Conference) August 1st to 5th 2017

The 2017 APDEC will be held in Tokyo

Website: www.apdec.org

APDEC banner

 

 

 

AERO Conference (Alternative Education Resource Organisation)

In New York between August the 2nd and 7th 2017
http://www.educationrevolution.org

 

AERO Banner

 

 

 

EUDEC Conference (European Democratic Education Community)

DATE CHANGED: In Paris on August 19th to 27th 2017.

www.eudec.org
   

EUDEC Banner

 

 

EUDEC: Die Gemeinschaft


Das C in EUDEC heißt nicht nur "Conference". Es heißt auch "Community". Die European Democratic Education Community ist ein offizielles Projekt im Rahmen der Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" der Vereinten Nationen wegen der Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen in seine demokratische Struktur und wegen des starken Befolgens konsequenter Umweltverträglichkeit.
Die European Democratic Education Community EUDEC hat es sich zum Ziel gesetzt,

alle Formen demokratischer Bildung in Europa zu unterstützen

demokratische Bildung als das vernünftige Bildungsmodell für alle demokratische Staate zu befördern

gesetzlich das Recht festzuschreiben, demokratische Schulen zu gründen und zu besuchen und solche Schulen und Gründungsgruppen zu unterstützen

den Austausch von Informationen zwischen demokratischen Schulen in Europa zu erleichtern und Beziehungen der Zusammenarbeit und des wechselseitigen Lernens
zwischen Schulen herzustellen.

Informationen und Beratung für pädagogische Hochschulen anzubieten, um zukünftigen Lehrern eine praktische Vorstellung von den Grundsätze demokratischer Bildung zu vermitteln und um klar zu machen, welche Bedeutung diese für Lehrer, Schüler, pädagogische Umgebungen und demokratische Staaten haben kann.

Die Phoenix Education Trust, eine britische Wohlfahrtseinrichtung, die verschiedene demokratische Projekte, unter anderem IDEN, unterstützt, hat EUDEN als Projekt in den ersten beiden Gründungsjahre übernommen, um der Community offiziellen Status als Wohlfahrtseinrichtung und wertvolle Unterstützung bei Spendenaktion und organisatorischer Entwicklung zu geben.


EUDEC 2008 Die Tagung


Die Tagung, die an der Universität Leipzig vom 25. Juli bis am 3. August stattfand, hatte 388 Teilnehmer aus 25 verschiedenen Ländern (nicht allein aus Europa ­ Australien und Taiwan waren besonders weit entfernt). Kapriole aus Freiburg, die Freie Schule Leipzig, Summerhill, Sands und Sudburyschulen waren stark vertreten, aber es gab auch Vertreter von Einrichtungen mit anderen Ansätzen. La Ferme des Enfants von Südfrankreich war dabei, so wie auch Schüler von der George Mitchell School in London, einer öffentlichen Schule, die sich erst auf dem Weg zur Demokratie begibt. Es kamen viele aus Polen. Die Taiwaner führten manche Workshops über die Lage in Taiwan durch, wo man anfängt, sich gegen ein außerordentlich autoritäres System zu erheben. Es gab besondere Treffen für Schüler, aber sie nahmen auch an der ganzen Tagung teil, und einige boten selbst Workshops für Leute jeden Alters an.

Meistens wurde die Tagung Tag für Tag von den Teilnehmern selbst organisiert, aber am 31. Juli und 1. August war die Tagung offen für die Öffentlichkeit, und es gab ein vorbereitetes Programm von über fünfzig Vorträgen und Workshops. Das Programm ist hier nachzulesen: www.eudec2008.org .

Der Tagung gelang es vortrefflich, ihre zwei Ziele zu erreichen ­ eine regionale Tagung zu organisieren für die, die es sich nicht leisten können, für eine IDEC um die halbe Erde zu reisen, und den Start der neuen Gemeinschaft für demokratische Bildung bekanntzumachen.


IDEC 2008

Die IDEC fand vom 11. bis 18. August an der Universität von British Columbia, Vancouver, Canada statt.

Sie wurde von SANE organisiert, der mit der Windsor House School verbundenen "Society for the Advancement of non-coercive Education" (Gemeinschaft für die Förderung der Bildung ohne Zwang). Windsor House School ist eine nördlich von Vancouver liegende demokratische, staatliche Alternativschule, die 1971 von Helen Hughes begründet worden ist. Sie ist ungewöhnlich, weil sie eine öffentliche, von der Regierung finanzierte Schule ist, und zugleich eine demokratische Schule, in der die Eltern mitbestimmen können.

Die Teilnehmer kamen aus Australien, Brasilien, Deutschland, GB, Indien, Israel, Japan, Kanada, Korea, Neuseeland, Palästina, Peru, Rußland, Südafrika und USA.

Die beeindruckendste Innovation dieser IDEC-Tagung war die Nachbildung der Windsor House School auf dem Universitätsgelände, um den Teilnehmern aller Altersstufen die Gelegenheit zu bieten, das Leben in Kanadas ältester demokratischer Schule zu erfahren, inklusive einer täglichen demokratischen Schulversammlung.

Unter den Referenten waren Yakov Hecht, vom Institut für Demokratische Bildung in Israel, Mimsy Sadovsky aus Sudbury Valley School, Helen Hughes aus Windsor House und viele neue Leute aus der Umgebung von Vancouver.

IDEC 2009 wird in Südkorea stattfinden. Die koreanische Delegation überwand die Sprachbarriere, indem sie sich mit koreanischem Trommeln und koreanischen Spielen vorstellte und Tischtennis mit Jerry Mintz spielte.

Die 150 ausländischen und 100 kanadischen Teilnehmer erfreuten sich einer phantastischen Woche voller Tätigkeiten, Ideen, neuer Freundschaften und vielem mehr.

Besuchen Sie die Webseiten von IDEC und SANE während der nächsten Wochen für weitere Informationen und Bilder und Videos von der Tagung.

www.IDEC2008.org
http://sane.at.org

Nächste Tagungen


IDEC 2009 wird in Südkorea stattfinden.

Bei der IDEC in Vancouver wurde beschlossen, dass die IDEC 2010 in Israel
wenn möglich in Zusammenarbeit mit der Hope Flowers School in Palästina stattfinden soll.
Bei der EUDEC hatte man informell mögliche Gastgeber für die IDEC 2010 aus Dänemark, Großbritannien oder Spanien vorgeschlagen. Die Entscheidung in Vancouver bedeutet, dass diese Pläne verschoben werden müssen.

Während der ersten fünf oder zehn IDEC-Jahre war es schwer, Gastgeber sogar nur ein Jahr im voraus zu finden. Die Tatsache, dass Gastgeber jetzt zwei Jahre im voraus gewählt werden, zeigt das weltweit wachsende Interesse für demokratische Bildung.

Pläne für eine regionale Asien/Pazifik Tagung wurden nach der Entscheidung, IDEC 2009 in Südkorea zu halten, verschoben. Cecelia Bradley, von der AAPAE (the Australasian Association for Progressive and Alternative Education) hofft, dass die entsprechende Begeisterung bei der IDEC 2009 wieder aufleben wird.

Contact details

Peter Foti
Veltlinerstrasse 1/30
Guntramsdorf
2353 Austria

Email: peter.foti@idenetwork.org
Website: www.idenetwork.org/

Disclaimer

We cannot assume responsibility for the accuracy or completeness of any information or service provided by any organisation or individual to which this website is linked.

Please inform us at the International Democratic Education Network if you think any links should be discontinued for any reason

Receive our newsletter